Wer wir sind

DER INHABER: PHILIPP NIELÄNDER

Die Liebe zur deutschen Sprache besteht bereits sehr lange: Schon als Sechsjähriger habe ich erste eigene Geschichten geschrieben. Nach dem Abitur (Leistungskurse Deutsch und Englisch) folgten die ersten Schritte im Journalismus - zunächst bei einer Wochenzeitung in Detmold, später dann bei der Westdeutschen Zeitung (WZ).

Parallel zur freien Mitarbeit in der Lokalredaktion Düsseldorf habe ich an der Heinrich-Heine-Universität Soziologie, Politik- und Medienwissenschaft studiert (Abschluss Bachelor of Arts), so dass mir das wissenschaftliche Arbeiten sowie der Umgang mit Haus- und Abschlussarbeiten vertraut sind.

Während meines zweijährigen Volontariats bei der WZ habe ich verschiedene Redaktionen kennengelernt, bevor ich als verantwortlicher Redakteur zu einer Mettmanner Zeitung gewechselt bin und dort vier Jahre lang blieb. 


DIE GRÜNDUNG VON KORREKT.ME

Seit 2008 bin ich selbstständig, arbeite für verschiedene Kunden sowie als Geschäftsführer und Redakteur der von mir mitgegründeten Internet-Abo-Zeitung Taeglich.ME. Außerdem fungierte ich mehrere Jahre lang als Chefredakteur eines Wirtschaftsmagazins im Rheinisch-Bergischen Kreis und habe bis September 2014 regelmäßig als Producer für die WZ in Wuppertal und Krefeld gearbeitet. Auch dort gehörte das Korrekturlesen und die Endabnahme von fertigen Zeitungsseiten zu meinen Hauptaufgaben. So war die Gründung von korrekt.me Anfang 2013 eine fast schon logische Konsequenz.